Gesprächskreis für Trauernde - Hospizverein Bremen e.V.

Dieser Termin wiederholt sich jede 2. Woche bis zum 24.03.2020.

Trauer ist eine natürliche Reaktion auf den schweren Verlust eines nahestehenden Menschen und kann sich in vielfältiger Weise ausdrücken (z.B. Schuldgefühle, quälende Gedanken, Wut und depressive Verstimmungen). Auch Verhaltensweisen, die man noch nie zuvor an sich bemerkt hat, können auftreten. Selbst körperliche Beschwerden sind oft damit verbunden.

Der Hospizverein Bremen bietet neben der Begleitung von sterbenden und schwerstkranken Menschen auch Unterstützung für Menschen an, die den Verstorbenen nahe standen.

Trauernde Menschen sind deshalb zu unserem regelmäßig stattfindenden offenen Gesprächskreis eingeladen. Dieser bietet die Möglichkeit, Gefühle auszudrücken, über individuelle Erfahrungen zu sprechen und in der eigenen Trauer verstanden und angenommen zu werden.

Selbstverständlich findet die Gesprächsrunde in einem „ geschützten Raum" statt. Das heißt, alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer verpflichten sich, persönliche Äußerungen nicht nach außen zu tragen. Die Teilnahme ist unentgeltlich.

Die Gruppentreffen werden organisiert und unterstützt von unseren qualifizierten Trauerbegleiterinnen.

Diese Veranstaltung findet i.d.R. jeden 2. und 4. Dienstag im Monat statt.
Weitere Informationen: Hospizverein Bremen e.V. | OpenStreetMap

Ort: Schwachhauser Heerstraße 45a, 28211 Bremen

Zurück