Hospizkurs Sterbende begleiten

In diesem Kurs regen wir zur Auseinandersetzung mit der eigenen Endlichkeit an und vermitteln die Fähigkeit, schwer kranke und sterbende Menschen in ihrer letzten Lebenszeit zu verstehen und zu begleiten. Beides kann zu einem intensiven Einblick in das eigene Leben führen. Dieser Kurs kann helfen, Ängste und Verhaltensmuster zu reflektieren, um sich der eigenen Fähigkeiten und Stärken bewusst zu werden. Dadurch besteht die Möglichkeit, ein erweitertes Handlungsrepertoire zu erwerben, das dabei helfen kann, mit den Herausforderungen des Lebens flexibler umzugehen. Übungen zur Entspannung begleiten den Kurs. Die Bereitschaft zur persönlichen Auseinandersetzung mit Tod und Sterben setzen wir voraus. Angesprochen sind besonders Menschen, die beabsichtigen, sich aktiv in der Hospizarbeit zu engagieren. Die Teilnahme an diesem Kurs kann auch die Grundlage für eine ehrenamtliche Tätigkeit bei Hospiz Horn sein.

Der Kurs umfasst 3 Wochenenden, 4 Samstage und 8 Abende im Umfang von ca. 100 Unterrichtsstunden. Durch Besuche von Bewohner*innen in einem Altenwohn- und Pflegeheim während des Kurses können auch praktische Erfahrungen gesammelt werden.
Es entstehen Kosten in Höhe von 260,-- € (F
ür eine Ermäßigung und/oder einer Ratenzahlung dieser Gebühr sprechen Sie uns bei Bedarf bitte an.)

Teilnehmer*innen erhalten von uns auf Wunsch ihre Teilnahme als Fortbildung bescheinigt.

Bei Interesse rufen Sie uns bitte an, oder kommen Sie gerne zu einem Gespräch bei uns im Büro vorbei. Wir freuen uns!

Hospiz Horn e.V., Riekestr. 2, 28359 Bremen  OpenStreetMap

Telefon: 0421 235 235 oder per Mail:   info@hospiz-horn.de

Weitere Informationen: Hospiz Horn e.V.

Zurück