Organspende: Was will ich (nicht)? - Hospizhilfe Bremen e.V.

In dem Vortrag werden die vielseitigen ethischen Aspekte des Themas vorgestellt und welche Auswirkungen die Änderung des Transplantationsgesetzes bedeutet: für Patienten, die im Hirnfunktionsverlust sterben, für Patienten, die auf ein lebensrettendes Organ warten, für trauernde Angehörige.

Wie kann bei diesem emotionalen Thema eine sachliche, ergebnisoffene Aufklärung zwischen Werbung und Angst machen zur selbstbestimmten Entscheidungsfindung beitragen? Denn jede Entscheidung, die wir zu unserem Sterben treffen und mit unseren Angehörige besprechen, kann in der Trauer eine Entlastung darstellen.

Referentin: Sonja Schäfer

Anmeldung bei Hospizhilfe e.V. Tel.: 0421 - 32 40 72, E-Mail: info@hospiz-bremen.de.

Weitere Informationen: Hospizhilfe Bremen e.V. | OpenStreetMap.
Eine Veranstaltung im Rahmen der Bremer Hospiztage.

Ort: Außer der Schleifmühle 35/37, 28203 Bremen

Zurück